Suche
  • Jarocki GaLaBau

Pflanzen richtig gießen

Gut eingewurzelte Gartenpflanzen überstehen in der Regel auch einige Tage ohne gegossen zu werden. Herrschen jedoch wie im Moment hohe Temperaturen, ist eine regelmäßige Gartenbewässerung nötig. Zum Gießen verwenden Sie am besten immer Regenwasser. Gießen Sie durchdringend im Wurzelbereich der Pflanzen. Benetzen Sie dabei nicht die Blätter. Der beste Zeitpunkt am Tag um zu gießen sind meist die frühen Morgenstunden.

Pflanzen an der Basis wässern

Für den Balkon reicht oft die Gießkanne. In einem Garten mit Beet- und Rasenfläche sind Gartenschlauch, Rasensprenger und andere Gießgeräte eine unverzichtbare Hilfe. Wenn Sie einzelne Pflanzen und kleine Flächen bewässern möchten, so reicht ein Gartenschlauch mit einem Sprühaufsatz aus. Mit einem Gießgerät lassen sich Pflanzen gezielt an der Basis gießen. So kann das Wasser direkt zu den Wurzeln gelangen und es geht weniger druch Verdunstung und Abfluss verloren. Auch wird durch das Gießen an der Basis das Infektionsrisiko durch Pilzkrankheiten verringert. Wenn Sie sich für einen professionellen Bewässerungsschlauch entscheiden, können Sie durch feine Poren den Pflanzen ihrer Basis kontinuierlich tröpfchenweise Wasser zuführen.


Benötigte Wassermenge

Die oberen Bodenschichten trocknen schneller aus sodass die Flachwurzler häufiger gegossen werden müssen. Weniger Wasser benötigen Mitteltief- und Tiefwurzler. Jedoch sollten Sie so ausreichend gießen, dass der Boden bis in die Hauptwurzelzone durchfeuchtet wird. Rechnen Sie mit 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter Wasser für das Gemüsebeet. Im restlichen Garten muss man an heißen Tagen mit einer Wassermenge von 20 bis 30 Litern pro Quadratmeter rechnen. Ein eingewachsener Rasen benötigt in der Regel eine wöchentliche Wassergabe von etwa 10 Litern pro Quadratmeter. Topfpflanzen haben nur eine begrenzte Speicherkapazität. Sie haben nicht die Möglichkeit, Wasserreserven aus tieferen Erdschichten anzuzapfen. Deshalb müssen Topfpflanzen gerade im Sommer bis zu zweimal am Tag gegossen werden. Dabei gilt es zu beachten, nicht zu viel zu gießen. Denn bei Staunässe gehen die Pflanzen ein. Prüfen Sie daher vor jedem Gießen, ob die Pflanze Wasser benötigt.Eine Faustregel sagt, dass ein Liter Wasser nötig ist, um eine ein Zentimeter tiefe Bodenschicht zu durchfeuchten.

Der richtige Zeitpunkt zum Gießen

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie am besten in den frühen Morgenstunden gießen. Besonders wichtig ist es, nicht bei starker Sonneneinstrahlung zu gießen. Denn die kleinen Wassertropfen auf den Blättern können dann wie Brenngläser wirken und Ihren Pflanzen empfindliche Verbrennungen zufügen. Wenn Sie Morgens gießen, dann hat das Wasser noch genügend Zeit, ohne Schaden zu verdunsten oder abzuperlen. Beim Rasen hingegen spielt dieser Effekt kaum eine Rolle. Denn zum einen sind die Tropfen wegen der schmalen Blätter sehr klein und zum anderen stehen die Blätter der Gräser senkrecht sodass der Einfallwinkel des Sonnenlichts auf das Blatt sehr spitz ist. Wenn Sie Abends gießen, hält sich die Feuchtigkeit länger. Jedoch bieten Sie Fressfeinden wie Schnecken die Möglichkeit, durch die Nacht länger aktiv zu sein.


Unsere Tipps einmal zusammengefasst

- Gießen Sie Ihre Pflanzen nicht so häufig aber dafür viel. Denn dadurch wurzeln die Pflanzen wesentlich tiefer und sind auch bei längeren Hitzeperioden noch in der Lage, an tieferliegendes Wasser zu gelangen. Wenn Sie allerdings täglich gießen aber dafür wenig, dann verdunstet viel Wasser und die Pflanzen wurzeln nur oberflächlich.


- Gießen Sie Ihre Pflanzen nur im Wurzelbereich und vermeiden Sie es, die Blätter der Pflanze zu benetzen. So vermeiden Sie Pilzerkrankungen bei besonders anfälligen Pflanzen wie Gemüse oder Rosen.


- Arbeiten Sie bei sehr durchlässigen Böden vor der Bepflanzung mit Humus oder Gründünger. So ist das Erdreich in der Lage mehr Wasser zu speichern. Verwenden Sie zudem eine Schicht Mulch nach der Bepflanzung. Dieser sorgt dafür, dass der Boden nicht so schnell austrocknet.


- Einige Fruchtpflanzen wie Tomaten haben während der Reife Ihrer Knospen und Früchte einen wesentlich höheren Wasserbedarf. In dieser Zeit sollten Sie den Pflanzen mehr Wasser und etwas Dünger gönnen.

7 Ansichten

© 2020 by Garten-, Landschaftsbau & Containerservice.

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,